Erkundung der Welt auf 2 Rädern

Radfahren — Outdoor-Sportart Nummer 1

Radfahren ist eine beliebte Allround-Sportart. In jedem Alter können Menschen die Vorzüge des Radelns genießen. Gleich, ob gemächlich auf dem Fahrradweg oder sportlich durchs Gebirge.

Neben gesundheitlichen Aspekten, wie das Ankurbeln des Herz-Kreislauf-Systems, kommt beim Radfahren noch der Spaßfaktor hinzu.

Zudem laden die meisten deutschen Regionen zum Radfahren ein. Wer steile Auf- und rasante Abfahrten mag, findet im Thüringer Wald schöne Rad- oder Fernradwege und Mountainbike-Trails.

Wer erholsam durch eine unberührte Natur pedalieren möchte, entdeckt in der Lüneburger Heide Radwege für alle Fitness-Level. Und wer einen schönen Ausblick auf das Meer genießen und dabei bis zum Horizont schauen möchte, kann dies an der Nord- und Ostsee tun.

Häufiger das Fahrrad nutzen

3 Nov 2020

Radfahren bietet unbestritten viele Vorteile. Man verbringt dabei Zeit an der frischen Luft, bekommt sportliche Bewegung, verbrennt Kalorien und schont die Umwelt. Trotzdem fällt es vielen Menschen schwer, sich dazu zu motivieren, das Fahrrad öfter zu nutzen, da andere Fortbewegungsmittel meist bequemer sind. Wie bei jedem Sport kann man Motivationshilfen nutzen.

Radpolizei in der Hauptstadt Österreichs

2 Oct 2020

In Wien setzt die Polizei in den letzten Jahren immer mehr auf das Fahrrad, um bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Diese Art, sich im öffentlichen Raum fortzubewegen kommt bei vielen Bürgern gut an und bietet auch im Polizeialltag einige Vorteile. Radpolizei in Wien ist ein Erfolgsmodell und wird ausgebaut.